Navigation anzeigen

Webdesign Glossar

Begriffe aus dem Bereich Internet

A. B. C. D. EF. GH. I. J. K. L. M. NOP. Q. R. S. T. U. V. W. X. YZ

A

Accesskey
Accesskey ist ein Tastaturkürzel zum schnellen navigieren auf einer Website. Jeder Browser hat seine eigenen Tasten-Kombinationen, dazu kommen Zahlen, die man beliebig bestezen kann. Es empfiehlt sich nicht Buchstaben für Accesskeys zu nehmen, weil die meisten von den Browsern besetzt sind.
Alternativer Text
Die Beschreibung eines Bildes auf einer Webseite. Wird in den "alt" Tag hinein geschrieben und dient als Information für Browser die keine Bilder darstellen können oder wollen, und für eine bessere Auffindbarkeit durch die Suchmaschinen.

[nach oben]

B

Backlinks
Backlinks (englisch für rückwärtszeigende Links) sind Links die von anderen Websites auf die eigene Website zeigen. Suchmaschinen nehmen das als Empfehlung und bestimmen aus Anzahl und Art der Backlinks die Link Popularität.
Barrierefreiheit
Barrierefreiheit bedeutet den ungehinderten Zugang zur Information im Internet.
Bookmarks (Favoriten)
Liste Ihrer bevorzugten Webseiten.
Browser
Browser (engl. "to browse" = "durchblättern") nennt man Programme zum "Surfen" im Internet. Die am häufigsten verwendeten Browser sind Internet Explorer, Firefox, Opera und Safari.

[nach oben]

C

Cache
Zwischenspeicher, der von einem Programm eingesetzt wird, um Antwortzeiten und Netzbelastung bei gleichen Anfragen zu reduzieren. Bei erneutem Aufruf bereits abgerufener Seiten werden diese aus dem Cache geladen.
CMS (Content Management system)
CMS (Deutsch Redaktionssystem), ist Software, die es dem Benutzer ermöglicht, ohne Kenntnisse in von HTML die Inhalte seiner Website selbst zu pflegen.
Cookie
Kleine Textdateien, die der Server auf dem Computer des Users ablegt. Darin können z.B. Login-Informationen oder Warenkorb-Informationen bei Onlineshopping gespeichert werden. Cookies werden auch dazu genutzt, Profile zu erstellen, um Informationen über das Verhalten des Benutzers zu gewinnen.
CSS
Abkürzung für 'Cascading Style Sheets', eine Formatierungssprache, die festlegt, wie ein wie ein besonders ausgezeichneter Inhalt dargestellt werden soll. CSS wird in der Regel in Verbindung mit HTML und XML eingesetzt. Mit CSS wird die Trennung von Inhalt und Layout ermöglicht. CSS gilt heutzutage als die Standard-Stylesheetsprache für das Web

[nach oben]

D

Domain
Als Domainnamen bezeichnet man den Namen, unter dem eine Seite im Internet gefunden wird.
Download
Herunterladen von Daten aus dem Internet auf den lokalen Rechner.

[nach oben]

F

Favicon
Ein Favicon ist eine 16 mal 16 Pixel große Datei im ICO-Format. Sie liegt meistens im Hauptverzeichnis einer Website und wird in der Adresszeile des Browsers, oder in den Bookmarks angezeigt.
Flash
Im Internet weit verbreitetes Format für Filme oder Banner. Für das Abspielen wird der kostenlos erhältliche Flash-Player bzw. das Flash-Browser-Plugin benötigt.

[nach oben]

H

Header
Bereich in einer HTML-Datei (<head>....</head>).

Der Header beinhaltet den Seitentitel, die Meta-Tags und Verweise zu Scripts und externen CSS-Dateien.
HTML
Hypertext Markup Language. HTML ist eine Beschreibungssprache zur Darstellung von Texten, Bildern und Links. HTML-Dokumente sind die Grundlage des World Wide Web und werden von einem Webbrowser dargestellt.
HTTP
Hypertext Transfer Protocol -über das Web-Server und Browser Daten austauschen.

[nach oben]

I

Ip Adresse
IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse) ist eine Nummer, die die Identifizierung von Rechnern im Internet erlaubt. Über das Domain Name System (DNS) können Domainamen in IP-Adressen (und umgekehrt) verwandelt werden.

[nach oben]

J

Java Applet
Java ist Programmiersprache. Java Applets sind Java-Anwendungen, die für das Internet bestimmt sind.
Javascript
Clientseitige Scriptsprache zur funktionellen Erweiterung einer in HTML geschriebenen Webseite. Wird im Browser ausgeführt.

Javascript kann von dem Benutzer deaktiviert werden, deswegen sollten keine wichtigen Informationen ausschließlich durch Javascript angeboten werden.

[nach oben]

K

Keywords
Keyword (englisch für Schlüsselwort). Suchbegriff, mit dem in einer Suchmaschine gesucht wird.

[nach oben]

L

Link Popularität
Die Link Popularität ist Teil des Verfahrens mit dem Suchmaschinen das Ranking, (Reihenfolge) der Anzeige in den Suchergebnissen bestimmen. Die Link Popularität hängt von der Anzahl der Backlinks ab, die auf eine Webseite führen.
Logdatei
Eine Textdatei, die meistens im Hauptverzeichnis Ihres Webservers liegt. Dort werden ausser Anderen Fehlermeldungen geschrieben und besuchte Seiten registriert.

[nach oben]

M

Meta Tag
Meta-Tags sind HTML-Elemente auf einer Webseite, welche verschiedene Informationen über das Dokument enthalten. Diese Informationen werden im Browser nicht angezeigt, sind aber ausser anderem für Suchmaschinen von Bedeutung.

[nach oben]

P

PDF
Portable Document Format. Ein Dateiformat, das zum Austausch von Dokumenten und zur Bereitstellung von Dokumenten im Internet verwendet wird. Zum Ansehen der Dokumente wird der Acrobat Reader benötigt.
PHP
Skriptsprache, die zur Erstellung von dynamischen Webseiten oder Webanwendungen verwendet wird.

Die Kürzung hat 2 Bedeutungen:
1: rekursives Akronym für "PHP: Hypertext Preprocessor"
2. Backronym aus "Personal Home Page Tools"
Plugin
Plugins sind kleine Programme, die in andere Programme integriert werden können. Die bekannteste Plugins für Browser sind das Acrobat-Plugin und das Flash-Plugin.
Provider
Dienstanbieter, der Ihnen Ihr Webspace zue Verfügung stellt. Provider sind auch Anbieter des Internet-Zuganges für Firmen und private Personen.

[nach oben]

Q

Quelltext
Als Quelltext wird der Inhalt des HTML- oder XHTML-Dokuments bezeichnet, der einer Webseite zugrunde liegt.

Durch das Ansehen des Quelltextes bekommt man detaillierte Informationen über die Machart, verwendete Techniken und eingebundene Dateien der Webseite.

[nach oben]

R

Responsives Webdesign
 Bei Responsivem Webdesign wird bei dem grafischen Aufbau Rücksicht auf die Ausgabegröße des betrachtenden Gerätes genommen. Somit wird die Website auf großen Displays anders dargestellt als auf einem Smartphone oder Tablet Computer.
 
robots.txt
Die Datei robots.txt liegt im Hauptverzeichnis eines Web-Servers und beinhaltet Anweisungen für die Robots der Suchmaschinen. In der robots.txt wird festgelegt, welche Dateien und Verzeichnisse man durchsuchen darf, oder nicht.

[nach oben]

S

sitemap.xml
Eine Sitemap als XML-Datei. Sie soll den Suchmaschinen helfen, alle Webseiten einer Website aufzufinden. Diese Datei enthält die Adressen aller vorhandenen Seiten, Angaben über die letzte Aktualisierung und einige weitere Informationen.
Suchmaschine
ist Software, die das Internet systematisch nach Inhalten durchsucht, diese erfasst und Benutzern zur Verfügung stellt.
Suchmaschinen-Robot
Software, die das Web durchsucht und Webseiten indiziert. Jede Suchmaschine hat Ihre eigene Software, die nach bestimmten Regeln vorgeht.
Suchmaschinenoptimierung
auch SEO genannt (Search Engine Optimization). Aufbereitung von Webseiten, damit diese in den Suchmaschinen bessere Platzierungen erreichen.

[nach oben]

T

Toter Link
Ein toter Link ist ein Link der auf eine Ressource verweist, die nicht, oder nicht mehr vorhanden ist. Es kann sich um eine gelöschte, umbenannte, oder verschobene Datei handeln.
Traffic
Traffic oder Transfervolumen bezeichnet die bewegte Datenmenge im Internet, die zwischen verschiedenen Servern übertragen wird.

[nach oben]

U

URL
Uniform Resource Locator. Eine URL ist die genaue Adresse eines Dokumentes im Internet.

[nach oben]

V

Validator
Validator, von valide (englisch für gültig), ist ein Programm das in XHTML oder HTML geschriebene Webseiten auf Einhaltung der geltenden Web-Standards überprüft. Der bekannteste Validator ist der Markup Validation Service des W3C.

[nach oben]

W

W3C
Das World Wide Web Consortium ist das Gremium zur Standardisierung verschiedener Darstellungsformen von Dokumenten im World Wide Web. Es wurde 1994 gegründet. Beispiele für Techniken, die durch das W3C standardisiert wurden sind HTML, XML, und CSS.
Webdesign
Webdesign umfasst das Design, die Konzeption und die technische Umsetzung von Websites. Neben der Optik sind auch die Benutzerfreundlichkeit, Barrierefreiheit und fehlerfreie Darstellung auf unterschiedlichen Plattformen sehr wichtig.
Website
Webauftritt, Homepage, Internetpräsenz. Mehrere Webseiten und Dokumente, die durch eine Navigation verbunden sind.
Website-Statistik
Eine HTML Datei, in der alle Besucher einer Website registriert werden. Es werden viele Informationen gespeichert, wie zB. IP Adresse, Betriebssystem und Browser des Besuchers.

Wichtig sind Statistiken um die Besucherzahlen auf einer Website zu ermitteln.
Webspace
Speicherplatz auf einem Webserver, der dazu dient, Internetpräsenzen zu speichern. Webspace wird von Internet Service Providern angeboten.

[nach oben]

X

XHTML
XHTML ist wie HTML eine Beschreibungssprache für Webseiten. Das X bedeutet dabei, dass die Webseite für mögliche Zusammenwirkung mit XML Anwendungen ausgerüstet ist.

[nach oben]